Ausbildung

Vom Hufeisen Westernreiten bis zum Trainer A und Richter

Mit einem vielfältigen Angebot an Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten und ihrem Engagement trägt die EWU dazu bei, Toleranz und Fairness in Pferdehaltung und im Sport zu wahren und so das gemeinsame Ziel zu erreichen:

  • die Harmonie von Mensch und Pferd.

Das Regelwerk für die Ausbildung und Prüfung im Deutschen Pferdesport – die Ausbildungs- und Prüfungsordnung (APO) der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) – beinhaltet seit dem Jahr 2000 auch die vielseitigen Ausbildungswege, welche die EWU ihren Mitgliedern anbietet.

Das Ausbildungsangebot der EWU ist vielfältig. Es reicht vom Steckenpferd und Hufeisen Westernreiten als Motivationsabzeichen für Kinder und Jugendlichen über die verschiedenen Westernreitabzeichen bis hin zur Amateurtrainer-Ausbildung. Eine anerkannte Ausbildung der Westernreiter etwa zum Trainer ist in Deutschland nur bei der EWU als Anschlussverband der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. und damit als zuständiger Verband für das Westernreiten in Deutschland möglich.

Neben der Ausbildung von Reitern und Trainern werden bei der EWU aber auch Turnierfachleute, wie Richter und Prüfer, ausgebildet.

(Quelle: Erste Westernreiter Union Deutschland e.V., Internet: www.westernreiter.com)

Ausbildungs- und Prüfungstermine gibt es u.a. unter Kurstermine.